Gästebuch
 

Die Welt des Palatin Project

   
   
  
Ein Klang ist ein Schallsignal, dem das menschliche Gehör eine Tonhöhe zuordnen kann. Das Spektrum musikalischer Klänge wird zu einem erheblichen Teil von periodischen Schwingungen beeinflusst. Diese bestehen aus einer Grundschwingung und mehreren Teilschwingungen, deren Frequenzen sich harmonisch zur Grundschwingung verhalten. Wichtigste Kenngrößen eines solchen Klangs im Hinblick auf die menschliche Wahrnehmung sind:
 
- Tonhöhe, die im wesentlichen durch die Grundschwingung festgelegt wird
- Lautstärke, abhängig in erster Linie von der Schwingungsamplitude
- Klangfarbe, hauptsächlich bestimmt durch Anzahl und Amplituden der Teilfrequenzen
- Modulationen, hauptsächlich zeitliche Veränderungen der Teiltöne
 
Bestandteile musikalischer Klänge sind häufig auch nichtperiodische Schallanteile, z. B. Anschlaggeräusche von Saiten, Anblasgeräusche und Luftrauschen bei Blasinstrumenten, Glockenklänge. All diese Komponenten können elektronisch erzeugt, moduliert oder gefiltert werden: die Kunst der Elektronischen Klangerzeugung. (teilweise zitiert aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie) .
 
Herzlich Willkommen in der Welt
der Elektronischen Musik
Babylonisches Album:
Sprecher/innen gesucht 
Musik und Poesie:
Elektronik trifft auf Robert Graves

Diese Interntpräsenz widmet sich der Kunst der Elektronischen Musik.

Der Elektronischen Musik im Allgemeinen, und innerhalb dieses Universums im Speziellen der Musik des Palatin Project.

Als Gast, Besucher und Freund heiße ich Sie herzlich willkommen und hoffe, daß Sie eine kurzweilige Zeit hier verbringen können.

Falls Sie sich irgendwie fremdartig, verloren oder fehl am Platz fühlen; falls Sie über das Wer-Bin-Ich und das Wo-Bin-Ich nicht oder nicht vollständig im Klaren sind: Klicken Sie hier und da, um eine grobe Orientierungshilfe zu erhalten.
 

Ein gut Teil der Produktionen des Palatin Project dreht sich um die Verbindung von gesprochenem Wort und elektronischen Klängen.

Für eine Produktion unter dem Arbeitstitel "Die babylonische Sammlung" suche ich Sprecher/innen in möglichst vielen verschiedenen Sprachen.

Sollten Sie Interesse haben, an diesem Projekt mitzuwirken ... so senden Sie einfach eine kurze Nachricht über die Kontakt-Seite. Alle Anfragen werden bearbeitet !.

Sollten Sie Sindarin beherrschen, sind Sie besonders herzlich eingeladen, mitzuwirken.
 

Die gegenwärtigen Aktivitäten des Palatin Project konzentrieren sich unter anderem auf die musikalische Interpretation der Gedichte von Robert Graves, dem englischen Schriftsteller, Gelehrten und Poeten.

Ziel dieser Bemühungen ist es, ein Album zu veröffentlichen:  Electron. Jedes Musikstück auf diesem Album wird eines seiner Gedichte widerspiegeln.

Auf der Musik-Seite können bereits zwei dieser Kompositionen vorgehöhrt werden: Friday Night und Always. Mehr dazu unter Neues. Das obige Foto von Robert Graves stammt von Rab Shiell und wurde auf der Offiziellen Robert Graves Website zur Verfügung gestellt.

Und nun: genießen Sie das Surfen zwischen Klang und Struktur, zwischen Rhythmus und Melodie. Genießen Sie das Erkunden ... Hören ... Zuhören.




 

© 2016 Palatin Project | Willkommen | Impressum | Rechtliche Hinweise | Gästebuch | Kontakt

Counter: Counter & more Information

Design alaCaesar